Coffee and More, Staufen im Breisgau

Filter schließen
 
von bis
  •  
4681-Coffee-and-More-Guatemala-Antigua
Guatemala Antigua, Coffee & More, Staufen
Geröstet in der Handwerksrösterei von Coffee & More aus dem südbadischen Staufen. 100% Arabica Sortenrein. Mittlerer Röstgrad. Fantastisch nach Schokolade schmeckender Kaffee, wunderbar ausgewogen. Keine Säure.
Inhalt 500 Gramm (25,80 € * / 1000 Gramm)
12,90 € *
9
4683-Coffee-and-More-Malabar-Espresso
Malabar Espresso, Coffee & More, Staufen
Geröstet in der Handwerksrösterei von Coffee & More aus dem südbadischen Staufen. Aus Indien, Südamerika, 100% Arabica. Rauchig nach Zartbitterschokolade. Mittelkräftiger Espresso weich und harmonisch. Dunkel. Keine Säure.
Inhalt 500 Gramm (20,40 € * / 1000 Gramm)
10,20 € *
1
4680-Coffee-and-More-Cafe-Crema
Café Crema, Coffee & More, Staufen
Geröstet in der Handwerksrösterei von Coffee & More aus dem südbadischen Staufen. Aus Südamerika, Indien, Kolumbien. Mittlerer Röstgrad. Eine herrlich abgerundete Tasse Kaffee, samtig weich, ideal für dem Start in den Tag. Keine Säure.
Inhalt 500 Gramm (20,40 € * / 1000 Gramm)
10,20 € *
3
4682-Coffee-and-More-Ethiopia-Sidamo
Ethiopia Sidamo, Coffee & More, Staufen
Geröstet in der Handwerksrösterei von Coffee & More aus dem südbadischen Staufen. Aus Äthiopien Hochland. 100 % Arabica. Mittlerer Röstgrad. Aus dem Ursprungsland des Kaffee. Perfekt für eine Moccazubereitung. Wenig Säure.
Inhalt 500 Gramm (21,60 € * / 1000 Gramm)
10,80 € *

Im malerischen Städchen Staufen versuchte einst Goethe mit Dr. Faust Gold herzustellen und verbündete sich mit dem Teufel. Mephisto ist hier offfenbar immer noch zu Gange und hebt die Stadt ordentlich in den Himmel. Die dadurch entstehenden Risse sind weithin bekannt. In einer kleinen Seitengasse röstet Thomas Schüle sein neuzeitliches Gold. Edle Rohkaffeesorten werden hier zu besten Kafeebohnen geröstet. Auch ein weltmeisterlicher Fußball-Trainer kommt hier gelegentlich mal auf einen Espresso vorbei. Der Kaffee von Coffe & More ist nicht weniger legendär als die Geschichte von Staufen.


Faust_Pakt


staufen-marktplatz

Mehr als nur Kaffee. Was mit dem Verkauf und dem Servive für Espresso-Maschinen begann, nahm 1998 seinen Lauf mit den ersten selbstgebrannten Bohnen, Das Rösten wurde zur absoluten Leidenschaft von Thomas Schüle und er tüftelte so lange bis er endlich mit derm Ergebnis zufrieden sein konnte. Aber bis heute ist er selbst sein größter Kritiker. Der Ansporn immer besser zu werden treibt ihn an und verbessert die Qualität kontinuierlich. Zunächst wurden die Bohnen im malerischen Städtchen Staufen im hinteren Eck seines winzigen Cafès in der Altstadt gebrannt. Bald aber trat der Erfolg ein und er baute eine moderne Rösterei im Gewerbepark Breisgau, wo er auch noch das Bistro Areal 9 betreibt.

Zuletzt angesehen